RETREAT.

Die Alte Schule - RETREAT.

Heilungsrituale und peruanisches Kunsthandwerk

Don Augustin aus Peru war zu Gast in der Alten Schule         

Vor kurzer Zeit haben die Ältesten der Q‘ero Schamanen beschlossen, ihre Riten, deren Wurzeln in der Inka-Tradition liegen, allen Menschen zugänglich zu machen. Don Agustin Machacca Flores und sein Sohn Santos kamen nun im August zum ersten Mal nach Deutschland und damit auch in die 'Alte Schule' nach Malsch.

Mit großem Dank schauen wir zurück auf den Besuch von Don Augustin und seinem Sohn Santos. Das Despacho am 28.07.19 war sehr gut besucht. Das Ritual zu Ehren Mutter Erde war für alle Teilnehmer/innen ein bewegendes Erlebnis. Mit viel Hingabe und Liebe führte Don Augustin durch das Ritual, in dem Jede(r für die eigene Heilung und darüber hinaus für die Heilung allen Lebens und den Weltfrieden bitten konnte.

Auch die Einzelbehandlungen von Don Augustin wurden rege genutzt. An 6 Tagen führte Don Augustin Einzelbehandlungen durch. Die Resonanz war überaus positiv. Darüber hinaus war der peruanische Laden im Dachgeschoss der Alten Schule in der ganzen Zeit ein highlight. Hier konnte man nach Herzenslust in das farbenprächtige peruanische Kunsthandwerk eintauchen: von handgearbeiteten Ketten in vielen Variationen über Mützen, Taschen bis zu handgewebten Teppichen, Mezas und vieles mehr fiel die Wahl oft schwer.

Wir danken Don Augustin und seinem Sohn Santos, dass sie in die Alte Schule gekommen sind und ihr Wissen und ihre spirituelle Kraft uns zur Verfügung gestellt haben. Ebenso möchten wir allen danken, die diese Möglichkeit wahr genommen haben und uns und den schamanischen Heilern das Vertrauen geschenkt haben.