Die Alte Schule - Seminare.
Trommeln sind unsere Schwestern

Trommeln sind unsere Schwestern

Energiearbeit im Kreis der Frauen


Macht hat mit Machen zu tun. Frauen, die selber handeln, behalten ihre Handlungs-Voll-Macht. Wir stellen mit der Trommel eine Verbindung zu unse­ren elementar weiblichen Kräften und denen der Erde her. Wir beleben durch das Trommeln unseren Kör­per und nehmen ihn wahr, wie auch die Impul­se, die aus dem Unterbewussten in uns aufsteigen. Wir treffen uns an drei Abenden im Jahr für ca. drei Stunden, um im Kreis die Trommel zu spielen. Eine oder zwei von uns liegen, tanzen, sitzen, stehen in der Mitte und ge­nießen die Trommeltöne. Wir sind 3 mal 3 oder 3 mal 4 Frauen von Anfang an und bilden somit eine feste Grup­pe, der sich jede anvertrauen kann. Im Frühjahr trom­meln wir für die „Jungfrau“, die Weiße, in uns und sind auch in weiß gekleidet. Im Sommer trommeln wir für die „Mutter“, die Rote in uns, und sind in rot gekleidet. Im Herbst/Winter trommeln wir für die „weise Alte“, die Schwarze in uns, und sind in schwarz gekleidet. An je­dem dieser Abende durchschreiten wir ebenfalls die drei Phasen der Frau, die Weiße, die Rote und die Schwarze. Vor und nach jeder ca. 20-minütigen Trommelphase gibt es eine Vorbereitungs- und Nachbereitungszeit.

Trommeln sind unsere Schwestern (32002b)
Kursnummer:
32002b
Leitung:
Dr. Silke Linder, Liz Fränznick
Termin:
10.07.2020
Kursgebühr:
25,- € einzeln buchbar. Der Sonderpreis bei Gesamtbuchung beträgt 70,- €.
Kurszeit(en):
freitags 19 - 22 Uhr
Jetzt anmelden
Zurück